loading...

22. April 2021

Feed the Troll. Der Film

Wir freuen uns riesig, euch nun endlich den One-Shot-Film „Feed the Troll“ (in Kooperation mit dem WERK X-Petersplatz, koproduziert von Okto) zeigen zu können!

Nach der lockdownbedingten zweimaligen Verschiebung der geplanten Premierentermine (im Mai 2020 bzw. Anfang April 2021) aufgrund von SARS-CoV-2 feierte FEED THE TROLL seine TV-Premiere am 21.04.2021, um 18.30 Uhr, auf Okto. Der Film ist auch weiterhin in der Oktothek zu finden.

Im Anschluss an den Film sprechen Regisseurin Klara Rabl und Cornelia Anhaus, Intendantin des WERK X-Petersplatz, online im „Oktofokus“ über die Entstehungsgeschichte und Hintergründe zur Produktion, Moderation: Mascha Mölkner.

Vom 22. bis 30. April 2021 ist die Filmpremiere von „Feed The Troll“ zudem als Video-on-Demand auf der Website des WERK X-Petersplatz zu finden.

Den Abend als abgefilmtes Diskurstheater, als Ab- und Verhandlung übers Internet zu begreifen, greift zu kurz, dazu ist zu viel Spaß an der Sache. Im Gigabyte-Tempo fliegen einem die Kalauer um die Ohren (…)

„Feed the Troll“, welch eine 6r0ß4r716 digitale (Selbst)-Inszenierung!

Michaela Mottinger, mottingers-meinung.at (22.4.2021)

„Die kämpferische Ansage des Trios (Sonja Kreibich, Aline-Sarah Kunisch, Anna-Eva Köck) ist eine spaßige Fantasie, in der sich alle nahe vor der Kamera um Kopf und Kragen reden.“

Margarete Affenzeller, DER STANDARD (21.4.2021)
Bild: Apollonia T. Bitzan

Gefördert von der Kulturabteilung der Stadt Wien, dem Bundeskanzleramt Kunst & Kultur, Content Vienna, der Institutsgruppe Philosophie und Lehramt PP, StV/IG Publizistik und der basisgruppe theater-, film- und medienwissenschaft.

Posted in digital, events